Die Lehr- Lernprozesse in außerschulischen Kontexten, wie zum Beispiel der betrieblichen Weiterbildung, vollziehen sich ziemlich ähnlich zu denen in der Schule. Der außerschulische, institutionelle Kontext bringt jedoch auch Änderungen, zum Beispiel in der Organisation der Lehrtätigkeit, mit sich. Im Seminar sollen solche Kontexte als potentielle Arbeitsplätze für Lehrerinnen und Lehrer vorgestellt werden, die ihre spätere Berufstätigkeit innerhalb, aber auch außerhalb der Schule ausführen werden. Gemeinsamkeiten und Unterschiede der schulischen und außerschulischen Lehrtätigkeit werden erarbeitet. An konkreten Beispielen werden Planungsmodelle für schulische und außerschulische Handlungsfelder erarbeitet. Außerdem werden wir Argumente erarbeiten, die Lehrpersonen in der Bewerbung dem angehenden Arbeitgeber gegenüber für sich anführen können.

Einführung in die Schulpädagogik für Studierende aller Lehrämter 

Dies ist ein geschlossenes Arbeitsforum für die Doktoranden des Arbeitsbereichs Realschulpädagogik

 

Dies ist eine geschlossene Arbeitsplattform des Arbeitsbereichs Realschulpädagogik.

Dies ist ein geschlossenener Bereich für Prüfungskandidaten Staatsexamen in Schulpädagogik. Das Passwort erfahren Sie in der Informationsveranstaltung zur mündlichen Prüfung oder im Arbeitsbereich Realschulpädagogik.